Schwachstellenanalyse

SCHWACHSTELLENANALYSE

Partner zaštita

SCHWACHSTELLENANALYSE

Um einen gründlichen und individuellen Ansatz bei der Bereitstellung privater Sicherheitsdienste anzuwenden, müssen wir zunächst eine Schwachstellenanalyse durchführen, in der das tatsächliche Risiko einer Gefährdung der Personen und des Eigentums der Benutzer definiert wird.

Experten mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet des privaten Schutzes erstellen ein Dokument mit Schwachstellenanalyse, auf dessen Grundlage sie die Bedürfnisse der Benutzer nach privatem Schutz in eine der Kategorien von Schwachstellen einteilen.

Schritte zur Erstellung einer Schwachstellenanalyse, wie auch ein wesentlicher Bestandteil des Dokuments sind:

1. AUFZEICHNUNG DES BESTEHENDEN ZUSTANDES DES GESCHÜTZTEN OBJEKTS

Der autorisierte Mitarbeiter von Partner Zaštita kommt zum Objekt des Kunden und erstellt mit einem detaillierten Einblick in alle Details der vorhandenen Funktionsweise des Objektes eine vorhandene Aufnahme des Sicherheitsstatus der Einrichtung im weitesten Sinne.

Makro- und Mikrostandort der Anlage werden beschrieben, bestehende Schutzmaßnahmen (mechanische und technische), Schutzmaßnahmen gegen andere Bedrohungen (Feuer, Überschwemmung, Gas usw.), Protokolle und Arbeitsverfahren aller am Betrieb der Anlage beteiligten Dienste (Sicherheitspersonal, Reinigungskräfte, Wartung) und andere Angaben, die für die Sicherheit des Gebäudes wichtig sind, sowie eine Fotostudie aller Hauptpositionen innerhalb und um das Gebäude herum werden erstellt.

Auch die Höhe des Risikos in Bezug auf den Inhalt des Wertes wird definiert, innerhalb des Gebäudes sowie die Geschichte und Art der unerwünschten Ereignisse und Art ihrer Ausführung.

2. SCHWACHSTELLENANALYSE

In diesem Schritt definieren wir den Typ, den Zweck, die Größe und das Erscheinungsbild des Gebäudes mit all seinen Bau- und anderen Eigenschaften, Standort und Umgebung sowie die Art und Anzahl der ständigen/gelegentlichen Benutzer des Gebäudes. Die Funktionsweise und die Art und Weise, wie die Einrichtung genutzt wird, sind ebenso wichtig wie die Art der in der Einrichtung enthaltenen Geräte, Gegenstände und Dokumente. Es definiert auch das Risiko von Bränden, Überschwemmungen, Wetterkatastrophen, Kriminalität, Terrorismus und Explosionen (Gas), d.h. das Risiko größerer unerwünschter Ereignisse als das Sicherheitssegment selbst im engeren Sinne wie Einbruch und Raub.

3. SICHERHEITSSTUDIE

Die Sicherheitsstudie zeigt deutlich alle Vor- und Nachteile der bestehenden Art der Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen im Objekt auf, da zuvor alle Einzelheiten des Betriebs der Einrichtung bekannt waren. So werden die Mängel beispielsweise eines mangelhaften  Videoüberwachungssystems oder der Art und Weise der Implementierung des Fahrzeuginspektionsprotokolls beim Betreten des geschützten Bereichs usw. eindeutig angegeben.

Andererseits werden positive Wege zur Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen identifiziert und als solche im nächsten Schritt des Vorschlags von Schutzmaßnahmen beibehalten.

4. PROJEKTAUFGABE

Nachdem wir die obigen Schritte im Detail durchlaufen haben, empfehlen wir dem Kunden ein oder mehrere Schutzmodelle, abhängig von den Schutzstufen, die diese Modelle implizieren. Im Bezug mit der Beratung und beruflichen Ausrichtung unsererseits und entsprechend den Möglichkeiten des Kunden wird beschlossen, ein Schutzmodell für das Objekt aufzustellen, mit der die Umsetzung durchgeführt wird und auf dessen Grundlage der private Schutz durchgeführt wird.

5. ANHÄNGE

Als Anhänge der Schwachstellenanalyse sind in der Regel Skizzen des Schutzgebiets mit gekennzeichneten Grundeinheiten, Parametern für die Übernahme von Hausregeln (sofern der Kunde diese noch nicht definiert hat) und Beispiele für Aufzeichnungen verschiedener Arten beigefügt, die für die Verwaltung wünschenswert oder obligatorisch sind, so wie:

1. Beispiel für Schlüsselverwendungsaufzeichnung
2. Beispiel für Ein-/Ausfahrtsaufzeichnungen
3. Beispiel für Kunden- und Fahrzeugeintragsaufzeichnungen
4. Beispiel für Übergabe der Schicht 

Nach der endgültigen Erstellung der Schwachstellenanalyse sind wir mit den Bedürfnissen und der Art des Schutzes des Eigentums und der Personen des Benutzers im Detail bekanntgemacht. Dies ist eine Voraussetzung für die Durchführung privater Sicherheitsdienste auf dem höchsten Niveau, das wir als Unternehmen bevorzugen.

Bitte Kontaktformular ausfüllen – wir melden uns möglichst schnell zurück.

    GeschäftsobjekteRezeptionsdienstleistungenSchutz der BaustellenUnternehmensveranstaltungenKonzerte, öffentliche und SportveranstaltungenBegleitung und aufbewahrung der wertvollen sachenLeibwächterFeuerwehrSchwachstellenanalyse
    ZugangskontrolleAlarmsystemeVideoüberwachungMeldezentrumSchwachstellenanalyse

    *Mit dem Ausfüllen des Formulars akzeptieren Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von der Firma Partner Zaštita GmbH

    *Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte Partei weitergegeben, sondern werden ausschließlich für geschäftliche Kommunikationszwecke verwendet.

    *Daten werden vertraulich behandelt und gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung behandelt.